Waswanipi-Kenneltreffen am 26.03.2016

Am Samstag war es soweit – das große Kenneltreffen zum Einjährigen der Bchens stand im Kalender. Die Mallertshofener Heide war der erneute Treffpunkt und wir hatten wieder viel Spaß. Relativ am Anfang gab es natürlich die obligatorischen Gruppenfotos, allerdings ist es mir dieses Mal nicht gelungen, alle Waswanipis auf ein Bild zu bekommen – ich war nicht geduldig genug. Zumindest die anwesenden Bchens habe ich fotografiert:

160326_Bchens

Beim Treffen am Samstag war auch der Papa des B-Wurfs mit von der Partie, Sagewood’s Stone Cold Sober – hier ein Familienfoto:

160326_Family
Papa Stone, Mama Anira und Banu

Sonja und Florian hatten noch einen kleinen Geschicklichkeitsparcour für Herrchen / Frauchen und Hund vorbereitet, in dem es kleine „Aufgaben“ zu bewältigen galt wie z.B. in ganz langsamem Tempo bei Fuß gehen:

160326_Parcours

Und weil Ostern war, durften die Hunde gekochte Ostereier apportieren – ich weiß nicht, wer daran mehr Spaß hatte – die Vier- oder die Zweibeiner:

160326_Osterei

160326_Osterei1

Banu fand das gekochte Ei ziemlich lecker.
Gefühltes Highlight des Tages (wenn man Banu fragt) war aber das Baden im See. Da ist der kleine Fratz ja nicht zu bremsen:

160326_Wasserratte3

160326_Wasserratte2

Schön war’s, der kleine Hund hat abends völlig erledigt geschlafen. :-)

 

 

Samstagmorgen auf dem Sofa

160312_Banu1

160312_Banu2

160312_Kelly1

160312_Kelly2
Meine neue Kamera ist echt klasse. :-)

Happy Birthday!

Heute vor einem Jahr haben die B-chens das Licht der Welt erblickt und seit zehn Monaten bereichert Püppie unser Leben. Manchmal könnte ich sie glatt verschenken 😉 – ich würde sie aber sofort zurück holen. Aus dem kleinen Fellbündel, dass eher wie ein Meerschweinchen aussah ist eine hübsche, kleine, manchmal eigensinnige aber äußerst liebenswerte kleine Hundedame geworden:

160301_Pueppie
Und ein aktuelles Stehbild habe ich natürlich auch:

160228_Stehbild
Schulterhöhe unverändert 48 cm, Gewicht ca. 16,5 kg

Elf Monate

160206_Stehbild
15, 7 kg schwer
Schulterhöhe unverändert 48 cm

Mal wieder Zeit für aktuelle Bilder und ein Update

Seit Ende Januar ist unser Babyhund auf dem besten Weg, erwachsen zu werden – zumindest körperlich, Banu ist läufig. Im Nachhinein erklären sich für uns damit verschiedene Dinge (Schreckhaftigkeit, etwas mehr Fellverlust). Die ersten Woche war Banu ziemlich durch den Wind, müde und sehr anschmiegsam. Mittlerweile hat sie das ganz gut im Griff, sie ist absolut reinlich und ich muss ihr ganz selten zeigen, wenn sie doch mal getropft hat.

Deswegen haben wir uns dann letzte Woche doch getraut, ein Wochenende im Schnee zu verbringen und wegzufahren – im Allgäu hat es jede Menge von dem weißen Zeug. 😉

Und beide Hunde hatten riesigen Spaß daran – je tiefer der Schnee, umso besser:

160206_Bild1

Aber auch so einfach mal auf Frauchen zurennen war da noch machbar – sie ist schneller als Kelly:

160206_Bild3

Bei der langen Wanderung, die wir gemacht haben mussten allerdings beide an der Leine bleiben – genossen haben wir es trotzdem alle:

160206_Bild2

160206_Bild4